|| ... Confessions of a Snookerholic ... ||

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    misscharlie

    - mehr Freunde

   10.03.13 04:21
    Beats by dre beats by dr
   10.03.13 04:21
    At the fag finish with t
   10.03.13 04:21
    Beats by dre beats by dr
   10.03.13 04:21
    Nothing ganst dre - but
   10.03.13 04:21
    Beats by dre beats by dr
   23.03.13 07:49
    omg wow this are at seri

http://myblog.de/damie.justthewayiam

Gratis bloggen bei
myblog.de





|| ... Confessions of a Snookerholic [PART 9] "Tse. xD" ... ||


Alter?
Bin ich schwules Schuhkondom oder was?
Weil der Neil vor so 'ner Kacke auch Angst hat, ne?
>Crucible Course<... - sonst noch was?
  So 'ne ... Durschnittskacke, eh. -.-

Ich mein... ALTER??! wtf? Hallo?? wth,damn?! -.-''
  Bloß, weil im modernen Snooker noch niemand, nicht einmal Spieler wie Stephen Hendry oder Steve Davis, ihren ersten WM-Titel haben verteidigen können, müssen sie'm Neil jetzt Kacke einreden oder was?

ABER: Es hat noch keiner geschafft, seinen ersten WM-Titel zu verteidigen, folglich hat Neil in der Sache auch keine Angst vor dem >Fluch des Crucible<.
   Er is ja'n Kerl und kein Schisser, ne?

„Hätte einer von denen das schon geschafft, dann wäre der Druck größer.", meint Neil zu dem schwulen >Crucible Course<.

Aber - und ich wiederhole mich, ich weiiiiß - das hat ja eben noch keiner hingekriegt, folglich muss sich hier keiner stressen.


Der Neil sorgt sich nicht mal wirklich um sein Erstrundenmatch gegen Judd Trump, den er zur >Mission Titelverteidigung< erstmal überwinden muss.

„ Bei Judd weiß man wenigstens, was einen erwartet. Ich hätte ein leichteres Los erwischen können, aber auch ein schwereres." - Neil zu Judd Trump.

Neil hat trotzdem so ein bisschen Respekt vor Judd Trump, der Ausgust 2010 die Paul Hunter Classics in Fürth gewonnen hat: „Judd ist ein gefählicher Spieler. Er attackiert immer und punktet stark."


Ich les mir den Blog von Rolf Kalb [siehe Link im Anhang] so durch.

"[...] Bei Judd weiß man wenigstens was einen erwartet. [...]", schreibt Rolf Kalb, das Neil gesagt hätte.
 "Ja, bei dem weiß man, was man hat...und...was man nich hat.", denk ich mir *hihi*

Ich will ja nix sagen, aber der Neil hat manchmal schon 'ne große Klappe. Ich weiß ja nicht, ob das bei Australiern normal ist...ergäbe Sinn, so, wie die rumfluchen [auch wenn man's nicht zwingend so nehmen darf, wie sich's anhört...]

Mein ich ja nur: Keine zwei Monate nach Sheffield 2010 [*-*] behauptet Neil schon wieder, er werde der erste Spieler ever, der seinen ersten WM-Titel verteidigt.

Es ist jetzt nicht so, dass ich Neil nicht zutrau, das zu packen..
  Aber's gibt halt mehrfach oben ausgeführte Statistiken.


Und jetzt kommt mir bitte keiner mit Joe und Fred Davis.
 JA, die ham ihre ersten WM-Titel verteidigt.
Aber erstens waren det SnookerCRACKS, die zähln also nicht, und außerdem waren die nicht vom MODERNEN Snooker. Die war'n noch vor 1960. also VOR dem Crucible Theatre.

Aber es ist ja Neil Robertson, von dem wir sprechen. Und der Neil packt das, weil Neil ist ja eig. gälisch und heißt "Champion"
... oder "Leidenschaft" ... oder "Wolke"... je nach kontext :D :D :D 
 YO!

Damie 

© by Damie NeilJunkie 

Neil-Zähler: 16
aber-Zähler: 7
Crucible-Zähler: 5

22.3.11 17:54
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung