|| ... Confessions of a Snookerholic ... ||

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    misscharlie

    - mehr Freunde

   10.03.13 04:21
    Beats by dre beats by dr
   10.03.13 04:21
    At the fag finish with t
   10.03.13 04:21
    Beats by dre beats by dr
   10.03.13 04:21
    Nothing ganst dre - but
   10.03.13 04:21
    Beats by dre beats by dr
   23.03.13 07:49
    omg wow this are at seri

http://myblog.de/damie.justthewayiam

Gratis bloggen bei
myblog.de





|| ... Confessions of a Snookerholic [PART 6] "Sucht" ... ||



Lieber Neil,

Meine Freundin hat mir mal ein paar MP3-Interviews gebluetootht. Über meinen PC hab ich die mir jetzt auf den MP3-Player geladen, welcher im USB-Anschluss meiner Stereoanlage steckt.
 Die Interviews sind von dir.
Mal nach der ersten Runde des Masters 2011, mal von vor dem WM-Finale, mal'n Prematch-interview von der Premier League. Aber allesamt du.

Du sagst etwas knuffiges, ich muss lachen. 
Ich drehe mich mit einem "Awwwwwww" zur Stereoanlage um, um dir in die Wange zu knuffen, wie ich es bei meinen Mädels auch tun würde.
Doch statt dir in die Wange zu knuffen, dreh' ich der Stereoanlage den Saft ab. Denn mir wird klar: Du bist gar nicht hier. Ich lass mich nur von 'nem Interview von dir vollblubbern.
  Das kann an  einem Tag dreihundert mal passieren.
Ich bekomme nicht genug von deiner Stimme. Es ist wie eine Sucht.
  Hören - lachen - umdrehen - enttäuscht sein - Liebeskummer haben - wieder umdrehen - PC - hören - lachen - und so weiter.


Liebeskummer, weil mir klar wird, dass du mich nie so lieben wirst, wie ich dich liebe. So, wie du Mille und Alexander liebst. Höchstens so, wie du ein gutes Buch liebst [okay..in deinem Fall Comic ^^], oder den Strand, oder...Snooker. Oder deine Fans.

In gewisser Weise...hab ich die Sucht, Liebeskummer zu haben.
  Ich bin süchtig nach deiner Stimme, nach dem Bedürfnis, dir in die Wange zu knuffen. 
Nach der Fanfiction über dich, die ich auf meinem Notebook laufen hab. Nach deinen Matches, einfach nach dir.
Nach der [Fehl-]Erwartung, dass du mir antwortest, wenn ich deine Sätze kritisiere.
 Aber auch nach dem Schmerz, den ich empfinde, wenn ich dich sehe.

Du kannst mich mit Bella aus twilight vergleichen, wenn du möchtest. Mir doch egal. Kauf dir 'ne Packung Tim Tam's von, wenn's dich denn glücklich macht.

Ich wünschte mir nur, dass du mir auf EINE meiner dreitausendsiebenhundertneunundsechzig Mails antworten würdest.
 Vielleicht ginge es mir besser, wenn du mir mal KONKREKT signalisieren würdest, dass du mich nicht brauchen kannst.

Ich weiß zwar, dass du das eh nicht liest, geschweige denn verstehst, aber egal. Das musste sein. Das musste ich mir mal von der Seele schreiben, bevor ich morgen vor Maddy in Tränen ausbreche [und darauf hab ich keinen Bock, ich hab sie ein halbes Jahr nicht mehr gesehen!].


Damie NeilJunkie.


 © by Damie NeilJunkie 

Neil-Zähler: 5
Du-Zähler: 31







8.3.11 23:51
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung